Banner Sachsen & Sachsenland 2
IRP_on_FB

Den Foxterrier gibt es in zwei Haararten, den Glatthaar-Foxterrier und den Drahthaar-Foxterrier.

Der Glatthaarige, ist der Ursprung beider Rassen, ist sicher der pflegeleichtere von beiden. Er hat ein glattes, harsches, ja man kann sagen “schmutzabweisendes” Haar, das im Frühjahr und im Herbst einem natürlichen Haarwechsel unterliegt. In dieser Zeit haaren die Glatten stark, so dass man den Staubsauger in der Zeit von ca. 14 Tagen bis 3 Wochen stets griffbereit haben sollte. Mit der Beigabe von Biotin ins Futter kann man den Haarwechsel aber beschleunigen und die haarige Zeit ist schneller vorüber. Ansonsten sollte der Glatthaarfox ab und zu gestriegelt werden. Er ist sehr wasserfreudig und nimmt gern ein Bad in natürlichen Gewässern, besonders in der warmen Jahreszeit. Bei schlechtem Wetter kann er im unteren Bereich mit warmen Wasser abgebraust werden, so dass er nicht so viel Schmutz mit ins Haus bringt. Ansonsten ist er ein pflegeleichter Bursche.

Der Drahthaarfox hat, wie sein Name schon sagt, ein drahtiges Haar, dass an Bart und Beinen etwas länger bleibt und daher öfters mal mit einem groben Kamm gekämmt werden sollte. Seine Pflege ist nicht viel aufwendiger, aber etwas anders als beim Glatthaarfox. Auch sein Fell unterliegt einem natürlichen Haarwechsel, er braucht dafür aber die Unterstützung eines Trimmers. Durch das Austrimmen der abgestorbenen Haare (Frühjahr und Herbst) haart der Drahtige kaum und ist somit sicher noch besser für eine Wohnungshaltung geeignet. Trimmen bedeutet in unserem Fall zupfen. Das abgestorbene Haar wird also herausgezupft und darunter wird das neue Haar sichtbar. Auf gar keinen Fall darf der Drahthaarfox geschoren werden!!! Wenn Sie Ihren Fox in einen Hundesalon zur Pflege bringen, sollten Sie unbedingt fragen, ob Ihr Hund auch wirklich getrimmt wird. Am besten bleiben Sie beim ersten Mal dabei und überzeugen sich davon. Wenn ein ausgewachsener Drahthaarfoxterrier getrimmt wird, dauert dies ca. 3 Stunden. Wenn also ein Salon in einer Stunde den Hund trimmt und noch badet, wird er mit Sicherheit geschoren. In dieser Zeit ist ein perfektes Trimming nicht zu schaffen. Durch das Scheren würde sich die Haarstruktur stark verändern. Das Haar wird weich und lockig und verliert seine herrliche Dreifarbigkeit. Er sieht nach zwei bis drei Salonbesuchen einfach nur noch grau aus. Außerdem wird das Haar dadurch sehr fein und dem Hund geht seine “schützende Allwetterjacke” verloren. Das Drahthaar ist genau wie beim Glatthaarigen “schmutzabweisend” und besteht aus Deckhaar und Unterwolle. Der Drahthaarfox ist ebenfalls sehr wasserfreudig und nimmt gern ein Bad im Teich. Für die Pflege reicht es aus, wenn er nach dem Trimmen gebadet wird. Bitte nie vorm Trimmtermin baden, sonst ist das Haar für den Trimmer nicht “griffig” genug. Wetterbedingt kann er natürlich nach dem “Gassi gehen” mit warmen Wasser im unteren Bereich abgebraust werden.

Der Fox sollte, wenn erforderlich, immer nur mit entsprechenden Hundepflegeshampoos gebadet werden. Krallen und Ohren sollten Sie in regelmäßigen Abständen kontrollieren. Wenn Sie den Hund nicht selbst trimmen, wird der Groomer das Krallenschneiden und Ohrenreinigen übernehmen.

JEFFREY-1
a_Lady_inSilbertal

Wenn Sie ihren Fox gern selbst pflegen und für die Ausstellungen zurecht machen möchten, können Sie bei uns gern eine Pflege- bzw. Trimmanleitung anfordern.

Sie brauchen passende Pflege für Ihren Fox? Dann können Sie hier das Richtige bestellen:

www.vet-groom-shop.de

© copyright: Foxterrier v. Sachsen / Evelyn Erler

[Foxterrier Home] [über uns] [News] [Wissenswertes] [Welpen] [Deckrüden] [unser Nachwuchs] [Zucht] [Pflege] [Impressum]
banner.php3-2016klein
logo

wir erwarten Welpen

Web Design